11. Januar 2025 – Fortbildung – 14 Wochen Sprachförderkonzept

99,00

Fortbildung – “14 Wochen Sprachförderkonzept” mit Teilnahmebescheinigung und umfangreichem Material

Wann? 11.01.2025 / 09:00 Uhr – 14:00 Uhr

Wo? Videokonferenz-Meeting mit Zoom

14 Wochen Sprachförderkonzept - das erwartet dich:

  • Einblick in die Sprachentwicklung und Einflussfaktoren
  • Übersicht über verschiedene Sprachentwicklungsauffälligkeiten und Erkrankungsbilder sowie Kinder mit Sprachförderbedarf (Achtung! Es werden keine Inhalte angeboten, um Sprachstörungen, wie beispielsweise schweren Dysgrammatismus zu behandeln)
  • Erklärung zur Umsetzung, Erläuterung von Rahmenbedingungen und Blick auf die eigene professionelle Haltung und sich ergebende Möglichkeiten
  • Vermittlung praktischer Umsetzungsinhalte mit Material für eine kleine Kindergruppe von etwa 2-5 Kindern im Alter von 1 ½ - 6 Jahren in einem täglichen Angebot wie dem Morgenkreis unter Einbezug alltagsintegrierter Aspekte
  • geeignet für kleine kompensatorische Lerngruppen in der Kita und die Kindertagespflege im ersten Kalenderjahreshalbjahr
  • Anregung folgender Kompetenzbereiche: Wortschatz (Lexik), grammatikalische Strukturen, Sprachverständnis und auditive Wahrnehmungsverarbeitung, sprachliche Kreativität und kommunikative Kompetenz wie die Metaebene sowie Sprachproduktion, sprachliches Lang- und Kurzzeitgedächtnis, soziale Kompetenzen, Resilienz und Selbstwirksamkeit, Wissensvermittlung – eigener Körper / Natur und Umwelt

Diese Fortbildung bietet Inhalte, die es pädagogischem Fachpersonal möglich macht, Kindern über 14 Wochen besondere sprachunterstützende Angebote zu unterbreiten. Dabei orientieren sich die Inhalte zum Beispiel an den im Jahresverlauf zu beobachtenden Wettererscheinungen und der Tierwelt im ersten Kalenderhalbjahr. Mit Blick auf den häufig anberaumten Wechsel, z.B. in die Schule, im Sommer wurde dieser Zeitraum so gewählt. Besonders bei sprachentwicklungsauffälligen Kindern im Vorschulalter können mit diesem Programm Kompetenzen wie: Wortschatzaufbau und Abbau von Wortfindungsproblemen, Sprachverständnis und auditive Wahrnehmungsverarbeitung, Sprachproduktion, phonologische Fähigkeiten, Sprechfreude aber auch Anregung des Kurz- und Langzeitgedächtnisses, Erkennen und Wiedergeben von bildlichen Geschichten, angeregt werden. Auch Selbstwirksamkeit und Resilienz sowie soziale Kompetenzen werden angeregt, was für den Wechsel in eine neue Kindergruppe sehr hilfreich sein kann. Es werden keine Inhalte angeboten, die beispielsweise eine logopädische Behandlung ersetzen, um Sprachstörungen wie beispielsweise Artikulationsprobleme oder schweren Dysgrammatismus zu behandeln.

Die Fortbildung findet ONLINE per Zoom statt und du benötigst einen Laptop mit Kamera, Mikrophon und Ton.
Der Link für das Zoom-Meeting wird dir 2 Tage vor Beginn der Fortbildung per E-Mail an die im Bestellprozess angegebenen E-Mail-Adresse zugesandt.

Die Unterlagen zum Seminar kannst du dir über mareikevoelkel.de nach der Fortbildung herunterladen. Dafür erstellst du beim Kauf der Fortbildung ein Benutzer-Konto. Die Download-Seite wird nach der Fortbildung für dich freigeschaltet. Eine Teilnahmebescheinigung erhältst du ebenfalls nach der Fortbildung.

Solltest du bereits ein Benutzer-Konto auf mareikevoelkel.de erstellt haben, dann melde dich vor dem Kauf der Fortbildung auf mareikevoelkel.de an.

Mit dem Kauf dieser beruflichen Fortbildung meldest du dich verbindlich an.

 
Wann?

11.01.2025

Wo? Videokonferenz-Meeting mit Zoom
Dauer? 09:00 Uhr - 14:00Uhr - mit Teilnahmebescheinigung